View Sidebar
Zwei Ulmer rocken das Augsburger Friedensfest-Open!

Zwei Ulmer rocken das Augsburger Friedensfest-Open!

am 19. August 20191 Kommentar

Einmal mehr sorgt unser Supertalent Marius Deuer für Schlagzeilen. Aber auch Alexander Hoffart setzt seine persönliche Erfolgsstory fort.

Das traditionelle Friedensfest-Open in Augsburg (AFRO) ist in den letzten Jahren zu einer Art Stammturnier für Ulmer Schachspieler geworden. In früheren Zeiten fuhr eine ganze Horde an jungen Spieler in Begleitung von Elmar Braig zum Turnier, das praktischerweise am Anfang der Sommerferien stattfindet. In diesem Jahr fanden nur zwei Ulmer den Weg nach Augsburg, die dafür unsere Farben besonders stark vertraten. Im B-Open stellte Alexander Hoffart seine ganze Klasse wieder einmal unter Beweis und beendete das Turnier mit 5,5/7 dank besserer Feinwertung vor drei punktgleichen Spielern auf dem zweiten Platz. Nach seinem dritten Platz bei der letztjährigen Illertissener Stadtmeiserschaft ein weiterer schöner Erfolg. Herzlichen Glückwunsch!

Wer würde nicht gerne mal einen Internationalen Meister schlagen? Einigen ist das nie vergönnt, andere erreichen das schon im zarten Alter von 10 Jahren. Marius Deuer krönte sein ohnehin starkes Turnier im A-Open mit einem Sieg in der letzten Runde gegen den über 2300 Elo schweren IM Grimberg und schließt das Turnier auf einem überragenden sechsten Platz ab. Damit schraubt Marius seine DWZ auf über 2000 und scheint bestens gerüstet für die anstehende Weltmeisterschaft in der U12, die in diesem Jahr in Weifang, China, ausgetragen wird. Los geht es am 21. August um 14:30 Uhr Ortszeit.

Zu den Ergebnissen des AFRO 2019 geht es hier entlang: Klick!

1 Kommentar