View Sidebar
Marius Deuer gelangt unter die ersten 10 der Jugendweltmeisterschaft

Marius Deuer gelangt unter die ersten 10 der Jugendweltmeisterschaft

am 18. November 20181 Kommentar

Dabei sein ist alles, soviel ist klar, wenn es um die Jugendweltmeisterschaft in Santiago de Compostella vom 4. bis 15. November geht. Aber Marius schaffte es nicht nur, sich für dieses Turnier von Weltniveau zu qualifizieren. Er gelangte von 205 Spielern auch noch unter die ersten 10 und das mit einer beachtlichen Spielbilanz! Ab Runde 3 spielte er nur noch gegen stärkere Gegner, darunter auch Spieler mit einer ELO über 2000. Sechs Partien endeten mit Sieg für Marius, darunter gegen den Deutschen U10-Meister Bennet Hagner. Gegen den Europameister Artem Pingin schaffte er ein Remis. Lediglich eine Niederlage gegen den Kanadier Anthony Atanasov musste er einstecken.

Fazit: Eine Hammberbilanz, die bisher noch keinem Jugendspieler dieses Vereins auch nur annähernd gelungen wäre! Marius, wir sind stolz auf dich!

Besten Dank auch an seinen Einzeltrainer Johannes Bathray sowie an Wolgang Pajeken, der ihn während der Weltmeisterschaft betreute.

Zur Einzelbilanz

Jugend_WM_1

Jugend_WM_2

Jugend_WM_3

1 Kommentar

  • Hannelore

    Einfach grandios!!!!
    Ich hoffe,er wird gebührend empfangen!!! Lasst euch etwas einfallen!
    Super Marius!