View Sidebar
Erste auch im zweiten Saisonspiel erfolgreich

Erste auch im zweiten Saisonspiel erfolgreich

am 9. Oktober 20180 Kommentare

Rainer Wolf gibt Einblicke in das erste Auswärtsspiel der Saison.

SG Fils-Lautern 1   – SC Weiße Dame Ulm 1     3:5   

Spielbericht von Rainer Wolf

Nachdem die erste Runde für uns schon so gut lief,  konnten wir am letzten Sonntag (30.9.2018) unseren Lauf fortsetzen und 2 Wochen nach der ersten Runde  auch den 2. Kampf für uns entscheiden, direkt!
Dieses Mal ging es im Auswärtsspiel zu unseren  alten Bekannten nach Donzdorf, wo wir nun schon öfters angetreten sind.
Auf unserer Seite fielen 2 Stammspieler aus, allerdings wurden diese, um es gleich vorweg zu nehmen, ganz hervorragend durch Heiko Sieber und Frank Bitter aus der Zweiten ersetzt. Es ist tatsächlich eine unserer Stärken, dass wir beim Einsatz von Ersatzspielern anders als die meisten Mannschaften in der Liga kein Problem haben und ebenso gut bestehen können.

Sowohl Frank als auch Heiko konnten so in überzeugenden und spannenden Partien Ihre Gegner solange malträtieren, bis diese schliesslich aufgeben mussten. Dazu hatte noch Uwe an Brett 6 einen wunderschöne Druckstellung erreicht, in der er mit Schwerfiguren und Läufer-gegen-Turm den Druck auf die gegnerische Stellung dank seiner genialen Bauerstruktur immer noch weiter erhöhen konnte, bis die Partie auseinanderflog und der Donzdorfer auch hier aufgeben musste.

Somit konnten wir recht früh an den letzten drei Brettern 100% einfahren, was schon fast die Entscheidung war.
Die Donzdorfer liesen sich aber von dem frühen Rückstand nicht beeindrucken und rückten wieder auf einen Punkt an uns heran. Eine Verwechslung bei der eigentlich gut geplanten Zug-Reihenfolge von Arne am Spitzenbrett kostete ihm eine recht gute Stellung und den ganzen Punkt. Ebenso musste auch Max mit den weissen Steinen die Flügel strecken, da sein Endspiel  nicht zu halten war.

Dank eines sehenswerten und technisch einwandfrei herausgespielten Endspielsieges konnte Frank Fleischer den Vorsprung aber weiter ausbauen. Zum Ende gab es an den mittleren Brettern von Franz-Josef und Rainer noch zwei Punkteteilungen, wobei Rainer hier schon etwas Glück hatte. Insgesamt geht der Sieg in einem sehr kampfbetonten Spiel mit lediglich 2 Unentschieden aber in Ordnung.

Dass es knapp wird war uns klar, denn tatsächlich hat man in dieser Saison bei den bisher absolvierten 10 Matches ganze sieben Mal mit „4,5:3,5“ das knappste aller Ergebisse und zwei Mal noch ein „5:3“ -Ergebnis gesehen. Die Mannschaften begegnen sich bisher also auf Augenhöhe und Nuancen entscheiden über Sieg oder Niederlage.

Da wir mit dem 5:3 sogar den höchsten Tageserfolg eingespielt haben, stehen wir für 3 Wochen als Tabellenführer da.  Am 21.10. gilt es dann, die Tabellenspitze zu verteidigen, wenn wir  zuhause den SC Tettnang empfangen.

Br. SG Fils-Lauter 1 SC Weiße Dame Ulm 1 3:5
1 Holl, Hans-Peter (2140) Jochens, Arne (2208) 1:0
2 Erker, Thomas (2074) Fleischer, Frank (2198) 0:1
3 Lehmann, Stefan (1981) Bildt, Maximilian (2086) 1:0
4 Holl, Gerd (2014) Weber, Franz-Josef (2055) ½:½
5 Lankes, Erich (1948) Wolf, Rainer (2011) ½:½
6 Weißenberger, Mario (1893) Gebhardt, Uwe (1915) 0:1
7 Baumhauer, Lukas (1551) Sieber, Heiko (1913) 0:1
8 Buchele, Andreas (1742) Bitter, Frank (1864) 0:1

Zur 1. Mannschaft

Hinterlasse eine Antwort