View Sidebar
Thomas Porzer ist neuer Weltmeister im Schach-Dauerlauf

Thomas Porzer ist neuer Weltmeister im Schach-Dauerlauf

am 3. Juni 2018Kommentare geschlossen

Den 2. Ulmer Schach-Dauerlauf gewann der Marathonläufer Thomas Porzer aus Plochingen. Da von dieser Sportart keine weiteren Turniere außerhalb Ulms bekannt sind, kann man ihn damit auch als Weltmeister im Schach-Dauerlauf bezeichnen. Völlig entspannt rannte er an allen anderen Teilnehmern vorbei und beendete die 10. Runde, als andere noch nicht einmal die 8. abgeschlossen hatten. Ihm folgte Frank Fleischer vom SC Weiße Dame Ulm. Seine Stärke lag ganz klar im Schach – er sicherte sich einen Zeitvorteil durch schnelle und häufige Siege.

Verlierer mussten grundsätzlich eine längere Strecke laufen – eine Regeländerung auf Vorschlag von Philipp Natterer, der den 3. Platz belegte. Auch das Wetter spielte mit, es war nicht zu heiß, regnete aber auch nicht.

Wladimir Zomartova war so nett und sprang kurzfristig für einen fehlenden Teilnehmer ein, womit die Teilnehmerzahl wieder gerade war. Tim Rentschler war bester Jugendspieler, er belegte den 5. Platz.

Die Gewinner bekamen Gutscheine für den Biergarten Teutonia, um den der Dauerlauf stattfand.

Rang Spieler Verein Jugend
1 Porzer, Thomas SF Plochingen
2 Fleischer, Frank SC Weiße Dame Ulm
3 Natterer, Philipp SF Göppingen
4 Klaiber, Ingo SC Nusplingen
5 Rentschler, Tim TSG Ehingen x
6 Braig, Elmar SC Weiße Dame Ulm
7 Späth, Daniel SC Burlafingen
8 Aigner, Kevin SC Geislingen x
9 Rieger, Felix SV Jedesheim x
10 Ilg, Johann SC Dietmannsried x
11 Dolze, Finn SC Geislingen x
12 Aigner, Kim SC Geislingen x
13 Zomartova, Ilya SC Weiße Dame Ulm x
14 Zomartova, Wladimir SC Weiße Dame Ulm

Schachdauerlauf_2018_1

Schachdauerlauf_2018_2

Kommentare geschlossen