View Sidebar
Erster Jugendmannschaft gelingt überraschendes Unentschieden gegen Hohentübingen

Erster Jugendmannschaft gelingt überraschendes Unentschieden gegen Hohentübingen

am 6. März 2018Kommentare geschlossen

Wenig hoffnungsvoll begaben wir uns am Samstag nur zu viert in den Zug Richtung Tübingen.

Mit zwei leeren Brettern war an Mannschaftspunkte kaum zu denken, auch weil wir der Mannschaft aus Hohentübingen an jedem Brett nach Wertungszahl unterlegen waren. Diese konnte ebenfalls nicht alle Bretter besetzen, hatte aber immerhin fünf Spieler gefunden. Als Dominik an Brett 3 bereits nach wenigen Zügen eine Figur und früh auch die Partie verlor, stand es somit 2-0. Die anderen drei Partien blieben lange offen, bis Daniel an Brett 6 der Qualitätsgewinn gegen seinen knapp 400 Punkte stärkeren Gegner gelang. Philips Partie an Brett 1 endete im Dauerschach, es stand 2,5-1,5 bei noch einer laufenden Partie. Diese konnte ich in der Zeitnotphase für mich entscheiden. Das Unentschieden war perfekt.

Kommentare geschlossen