View Sidebar
Erste mit Heimspielpremiere – Traumstart für Dritte und Vierte

Erste mit Heimspielpremiere – Traumstart für Dritte und Vierte

am 12. Oktober 20170 Kommentare

Vergangenen Sonntag bestritt unsere Erste ihr erstes Heimspiel in der Oberliga gegen starke Weileraner. Daneben starteten unsere Dritte und Vierte mit zwei Traumergebnissen in die neue Saison.

SC Weiße Dame Ulm 1 – SC Weiler im Allgäu 1   1,5:6,5

Mit starker und prominenter Besetzung reisten die ambitionierten Gäste nach Ulm an, und der Spielstärkeunterschied an diesem Tag spiegelt sich am Ende auch im Ergebnis wieder. Da Weiler aber zu den stärksten Teams der Liga gehört und um den Aufstieg mitspielen wird, sollte dieses Ergebnis nicht allzu sehr schmerzen. Zumahl mit dem Sieg von Franz-Josef Weber gegen einen höher gewerteten Gegner und dem Remis von Altmeister Viktor Lainburg durchaus auch kleine Erfolge zu verbuchen waren. Zudem konnte erfreulicherweise Frieder Smolny sein Oberligadebut feiern.

Nach zwei beendeten Spieltagen nehmen die Weileraner mit einer weißen Weste die Tabellenführung ein. Die nächste Chance auf die ersten Punkte hat unsere Erste noch in diesem Monat (22.10.), wenn es auswärts gegen die Jedesheimer geht, die bisher einen Sieg und eine Niederlage zu verbuchen haben.

Br. SC Weiße Dame Ulm 1 SC Weiler im Allgäu 1 1,5:6,5
1 Jochens, Arne (2233) Plat, Vojtech (2521) 0:1
2 Smolny, Frieder (2168) Henrichs, Thomas (2479) 0:1
3 Egle, Heiko (2164) Balacek, Tadeas (2291) 0:1
4 Weber, Franz-Josef (2047) Hasenohr, Benedict (2301) 1:0
5 Mierzwa, Robert (1990) Soural, Jan (2203) 0:1
6 Wolf, Rainer (2004) Wunder, Fabian (2043) 0:1
7 Gebhardt, Uwe (1953) Hosticka, Frantisek (2090) 0:1
8 Lainburg, Viktor (1833) Mira, Helene (2036) ½:½

Zur 1. Mannschaft

TSV Berghülen 1 – SC Weiße Dame Ulm 3   0,5:7,5

Gegen ersatzgeschwächte Gastgeber erwischte unsere neu formierte dritte Mannschaft einen regelrechten Sahnetag. Damit unterstreicht sie ihr Mitspracherecht um den diesjährigen Aufstieg in die Bezirksliga. Es verbietet sich eigentlich, bei einem solchen hervorragenden Mannschaftsergebnis einzelne Spieler hervorzuheben, dennoch seinen an dieser Stelle die Siege unserer beiden Jungstars Marius Deuer und Philipp Lerche betont. Beide spielten, wohlgemerkt, vorige Saison noch in der C-Klasse.

„Dritte gegen Dritte“, heißt es dann am nächsten Spieltag, wenn unsere Dritte auswärts auf die Dritte aus Biberach trifft, die ihr Auftaktmatch mit dem knappsten aller Ergebnisse verlor.

Br. TSV Berghülen 1 SC Weiße Dame Ulm 3 0,5:7,5
1 Kopelmann, Pablo (1694) Deuer, Marius (1686) 0:1
2 Kast, Karl (1550) Schmid, Franz (1890) 0:1
3 Schüle, Thomas (1480) Hoffart, Alexander (1728) 0:1
4 Renz, Peter (1551) Boeck, Rüdiger (1655) 0:1
5 Schöll, Philipp (1396) Lerche, Philipp (1609) 0:1
6 Kast, Stephan (1337) Zahn, Achim (1511) 0:1
7 Breitinger, Thomas (1419) von Koschitzky, Ignacio Simo (1576) 0:1
8 Mangold, Hans (1375) Braig, Elmar (1668) ½:½

Zur 3. Mannschaft

SF Vöhringen 2 – SC Weiße Dame Ulm 4   2,5:5,5

Auch unsere Vierte präsentierte sich zu Saisonstart in guter Verfassung. Als erster Prüfstein in der neuen Saison galt es, gegen die mit einigen jungen, spielstarken Talenten gespickte zweite Mannschaft aus Vöhringen zu bestehen. Unterm Strich steht ein souveräner Sieg, der aber keineswegs im Vorbeigehen erzielt wurde. So oder so darf man gespannt sein, was diese Vöhringer Mannschaft in einer in diesem Jahr sehr ausgeglichenen A-Klasse erreichen wird.
Für unsere Vierte steht am nächsten Spieltag die Begegnung mit Berghülen 2 an der Tagesordnung.

Br. SF Vöhringen 2 SC Weiße Dame Ulm 4 2,5:5,5
1 Schleiffer, Helmut (1649) Bornmüller, Erich (1550) ½:½
2 Weichsberger, Simon (1508) Goda, Frederic (1571) 0:1
3 Adolf, Leonard (1312) Kelemen, Norbert (1539) 0:1
4 Weichsberger, Eliah (1250) Topalovic, Ljubisav (1368) 0:1
5 Böck, Kimberly (1229) Gerdes, Robert (1302) 1:0
6 Schlecker, Luca (1224) Pieczka, Kevin (1266) 0:1
7 Billmayer, Rainer (1417) Haitovs, Haims (1262) 1:0
8 Geßner, Patrick (1172) Cirillo, Dominik (1236) 0:1

Zur 4. Mannschaft

Hinterlasse eine Antwort