View Sidebar
Vierte und Sechste beginnen das neue Jahr mit einer Niederlage

Vierte und Sechste beginnen das neue Jahr mit einer Niederlage

am 12. Januar 2016Kommentare geschlossen

Vergangenen Sonntag erwachten mit der Vierten und der Sechsten unsere ersten beiden Mannschaften aus dem Winterschlaf. Leider fing das neue Jahr für beide Teams genauso an, wie das alte Jahr endete: mit einer Niederlage.

Am Ende konnte man wohl damit leben: gegen die bisher verlustpunktfreien Jedesheimer musste unsere Vierte sich mit 3-5 geschlagen geben, obgleich der Sieg für die Illertissener auch noch höher hätte ausfällen können, wenn nicht Frederic Goda in seinem ersten Saisonspiel für die vierte Mannschaft ein schlechteres Bauernendspiel noch zu einem Sieg hätte umdrehen können. Neben ihm gewann auch Daniel D’Souza,  während Colin Zhong und Achim Zahn ihre   objektiv schlechteren Stellungen zäh verteidigten und ein Remis beisteuern konnten.
Die Saison in der Kreisliga biegt nun in die Zielgeraden ein, nach fünf gespielten Runden liegt die Vierte mit einem Punkt Vorsprung auf den Tabellenletzten Thalfingen auf Rang 7. Ein Sieg am nächsten Spieltag gegen eben jene Thalfinger sollte im Normalfall den Klassenerhalt sichern…
Zur 4. Mannschaft

Auch unsere Sechste startete im neuen Jahr mit Biberach gleich gegen eine Mannschaft, die eine blütenweiße Weste vorzuweisen hatte. Zwar kämpften unsere jungen Nachwuchsspieler tapfer und lange, am Ende aber konnte nur Joshua Tellbach nach einer wechselvollen Partie ein Erfolgserlebnis feiern, die anderen mussten die Hand zur Gratulation reichen. Damit rangiert die Sechste nach vier Spieltagen mit zwei Mannschaftspunkten auf Rang 6. Gegen Seissen am nächsten Spieltag stehen die Chancen dann wieder besser, den zweiten Saisonsieg einzufahren.
Zur 6. Mannschaft

Kommentare geschlossen