View Sidebar
Stühlerücken im Vorstand

Stühlerücken im Vorstand

am 20. Juni 2015Kommentare geschlossen

Am Freitagabend fand unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt, zu der auch die turnusmäßigen Vorstandswahlen anstanden. Franz Schmid, seit nunmehr zwanzig Jahren in verschiedenen Positionen im Vorstand aktiv, wurde im Amt des Vorsitzenden bestätigt. Nach zweijähriger Amtszeit zog sich Falco Nogatz wie bei seiner Wahl angekündigt berufsbedingt aus Vorstand und Verein zurück. Sein Nachfolger ist zugleich sein Vorgänger: Thomas Hartmann, ein Monat zuvor bereits zum Vorsitzenden des Bezirks Oberschwaben gewählt, kandidierte nach zwei Jahren Schaffenspause erneut als Stellvertretender Vorsitzender und wurde von der Mitgliederversammlung – wie alle anderen Kandidaten – einstimmig gewählt. Ebenfalls neu im Vorstand ist unser Jugendspieler und Landesliga-Spitzenbrett Frank Bitter, der Norbert Kelemen nach acht Jahren als Kassierer ablöst. Auch die Position des Technischen Leiters ist weiterhin in der Hand der Jugend: Alexander Kelemen beerbte Walter Veit, der studiumsbedingt nicht erneut zur Verfügung stand. Ihm obliegt in Zukunft auch die Pflege und Weiterentwicklung der Vereinshomepage, wo er Unterstützung durch die neugeschaffenen Internetbeauftragten Fabian Müller und Robert Mierzwa erhält. Elmar Braig wurde als Jugendleiter bestätigt, nachdem er von der Jugendversammlung bereits wiedergewählt worden war. Komplettiert wird der Vorstand von Ignacio Simo von Koschitzky als Turnierleiter und Boris Berning als Schriftführer, die in ihren Ämtern bestätigt wurden.
Berthold Sauter und Frieder Smolny wurden zu Kassenprüfern gewählt.

Nach der knapp zweieinhalbstündigen Versammlung wurden dann noch die Mannschaftsaufstellungen für die kommende Saison diskutiert. Die Weiße Dame tritt wieder in der Verbandsliga Süd, mit zwei Mannschaften in der Landesliga, sowie in Kreisliga und A-Klasse an. Ob es noch weitere Mannschaften geben wird, wird sich bis zur endgültigen Meldung im August klären.

Kommentare geschlossen