View Sidebar
Blitz-Mannschaftsmeisterschaft im Möbel Mahler voller Erfolg

Blitz-Mannschaftsmeisterschaft im Möbel Mahler voller Erfolg

am 23. März 20143 Kommentare

Noch beim Aufbau am Freitagabend waren wir etwas skeptisch: Wird das gutgehen, eine offizielle Meisterschaft des Württembergischen Schachverbands in einem Möbelhaus? Am Samstagvormittag waren die Bedenken dann aber schnell verflogen. Der einladende Spielbereich bot viel Platz für die Mannschaften und Zuschauer, das angrenzende Restaurant war auch nicht lauter, als es eben über 110 Schachspieler beim Blitzen nun mal sind. Durch die großzügige Fläche konnte zudem mit einer Schachlounge und Simultan Werbung für unseren Sport gemacht werden. Viele bekannt Schachgesichter aus der Region statteten der Meisterschaft einen Besuch ab, wie auch interessierte Möbelhaus-Gäste und -mitarbeiter immer wieder vorbeischauten.

Zu sehen gab es allerhand: Die 26 besten Blitz-Mannschaften aus dem gesamten Schachverband spielten jeder gegen jeden, sodass ganz kurzweilig alle zehn Minuten aufs Neue bei einer der insgesamt 25 Runden zugeschaut werden konnte. Ihren Heimvorteil zu nutzen wussten unsere Freunde vom Post-SV Ulm, die während des gesamten Turniers um die vorderen Plätze mitspielten und gegen 17:30 Uhr verdient mit dem 2. Platz geehrt wurden, der zur Teilnahme an der Deutschen Blitzmeisterschaft qualifiziert. Die fünf Spieler der Weißen Dame – Frieder Smolny (8.5/20), Frank Fleischer (6/21), Johannes Bathray (14/21), Rainer Wolf (5.5/19) und Uwe Gebhardt (10/19) – bestätigten ihren Setzlistenplatz und verpassten mit Rang 14 die vordere Tabellenhälfte nur knapp.

Rangliste

Rang Mannschaft Land NWZ S R V Man.Pkt. Brt.Pkt
1. SK Bebenhausen 1992 I   2257 18 5 2 41 – 9 71.5
2. Post-SV Ulm   2186 17 5 3 39 – 11 67.5
3. SK Sontheim/Brenz I   1998 17 5 3 39 – 11 63.0
4. SC Erdmannhausen   2118 17 4 4 38 – 12 65.5
5. SK Schmiden/Cannstatt   2217 16 5 4 37 – 13 68.0
6. SK Bebenhausen 1992 II   2121 16 5 4 37 – 13 62.0
7. Stuttgarter SF   2235 16 4 5 36 – 14 70.5
8. SK Lauffen I   2152 16 4 5 36 – 14 66.0
9. SK Schwäbisch Hall   2105 15 4 6 34 – 16 63.5
10. TG Biberach I   2161 14 4 7 32 – 18 59.0
11. SF Deizisau   2072 13 5 7 31 – 19 55.5
12. SK Lauffen II   2007 11 4 10 26 – 24 47.5
13. SG Schwäbisch Gmünd 1872   2055 9 6 10 24 – 26 48.0
14. SC Weiße Dame Ulm   2067 9 3 13 21 – 29 44.0
15. SV Jedesheim 1921   1916 8 3 14 19 – 31 49.0
16. TG Biberach II   1913 7 5 13 19 – 31 41.5
17. TSV Langenau   1952 6 7 12 19 – 31 38.5
18. SF Pfullingen   2009 7 2 16 16 – 34 42.5
19. SF 59 Kornwestheim   1950 6 4 15 16 – 34 39.5
20. Mönchfelder SV 1967   2033 5 6 14 16 – 34 39.0
21. SK Sontheim/Brenz II   1908 5 5 15 15 – 35 40.5
22. SC Bisingen-Steinhofen   1910 6 3 16 15 – 35 33.5
23. TSV Willsbach   1976 5 4 16 14 – 36 38.5
24. SC Ingersheim   2026 2 8 15 12 – 38 32.0
25. SK Horb   1889 2 5 18 9 – 41 29.5
26. SV Balingen   1859 4 1 20 9 – 41 24.5

Downloads (PDF)

Impressionen

Württembergischer Blitz-Mannschaftsmeister 2014: SK Bebenhausen 1992 (Georg Braun, Rudolf Bräuning, Andreas Carstens, Ulrich Zimmermann) Württembergischer Blitz-Mannschaftsmeister 2014: SK Bebenhausen 1992 (Georg Braun, Rudolf Bräuning, Andreas Carstens, Ulrich Zimmermann)

Vizemeister: Post-SV Ulm (Thomas Pieper, Roland Fritz, Achim Engelhart, Patrick Stiller, Heiko Preuß) Vizemeister: Post-SV Ulm (Thomas Pieper, Roland Fritz, Achim Engelhart, Patrick Stiller, Heiko Preuß)

3. Platz: SK Sontheim/Brenz (Thorsten Kaufmann, Kevin Walter, Theo Hartmann, Sören Pürckhauer) 3. Platz: SK Sontheim/Brenz (Thorsten Kaufmann, Kevin Walter, Theo Hartmann, Sören Pürckhauer)

IMG20140321204619

IMG20140321204712

IMG20140321204757

IMG20140321204855

IMG_4155IMG_4147IMG20140322114607

IMG20140322114656

IMG20140322114744

IMG20140322120255

IMG20140322124131

3 Kommentare

  • Frank

    Danke für die Ausrichtung, das war mal was anderes! Respekt, die Veranstaltung in dem Umfeld so gelungen zu organisieren!

  • Holger Namyslo

    Sehr gute Organisation und Turnierleitung durch WD Ulm und SVW. Hat wirklich Spaß gemacht. Die Geräuschkulisse war mal was anderes, hat aber nicht gestört.

  • Biserka Brender

    Mir hat das Turnier sehr gut gefallen.
    * an SC Weiße Dame Ulm nochmals Glückwunsch an dieses sehr gelungene Projekt ! *
    Biserka Brender
    Referentin für Frauenschach des SVW