View Sidebar
Mark Heidenfeld gewinnt das Turnier zur Ulmer Schachgeschichte

Mark Heidenfeld gewinnt das Turnier zur Ulmer Schachgeschichte

am 12. Oktober 2013Kommentare geschlossen

Am 12. Oktober fand in Zusammenarbeit mit dem Generationentreff Ulm das Turnier zur Ulmer Schachgeschichte statt. Einen passenderen Ort hätte man für dieses Turnier nicht finden können, denn es war ein wahres Treffen der Generationen. Mit an den Start gingen Rudolf Sielaff, erster Sieger der Ulmer Stadtmeisterschaft von 1957, Heidi Fischer, Siegerin der 1. Ulmer Damenmeisterschaft von 1975, aber auch echte Bären wie IM Mark Heidenfeld und FM Roland Fritz. Sechs Jahre nach seinem Ausstieg trat erstmals auch wieder David Toker an und holte respektable drei Punkte, obwohl er all die Jahre nichts mehr mit Schach zu tun hatte. Aber auch der frühere Jugendspieler Jonathan Nowak, inzwischen Jungunternehmer in der IT-Branche, trat wieder an.

Als zusätzliche Gäste waren Erwin Rieger (Gründer SAbt Post SV Ulm), der freundlicherweise einen Pokal spendete, Josef Bachus (Jugendleiter SC Burlafingen), Ernst Farr (seit 40 Jahren (!) Vorsitzender des SC Burlafingen), Rudolf Rothenbücher (ex. Vorsitzender SAbt Post SV Ulm und Pressechronist) u. a. vertreten.

IM Mark Heidenfeld wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann das A-Turnier souverän mit 5,0/5.

Turnier zur Ulmer Schachgeschichte, Gruppe A
Rang Spieler Verein Punkte Buchh. SoBerg
1. IM Heidenfeld, Mark SAbt Post SV Ulm 5,0 15,0 15,00
2. FM Fritz, Roland SAbt Post SV Ulm 4,0 15,5 10,50
3. Bendel, Ralf SC Friedberg 3,5 12,0 5,75
4. Schmid, Franz SC Weiße Dame Ulm 3,0 14,5 5,50
5. Erler, Mark SC Türkheim/Bad Wörishofen 3,0 12,5 6,00
6. Braig, Elmar SC Weiße Dame Ulm 3,0 9,5 5,00
7. Schulze, Andreas TG Biberach 2,5 15,5 6,00
8. Habel, Christoph SAbt Post SV Ulm 2,5 14,5 6,75
9. Link, Ulrich SK Krumbach 2,0 15,0 4,50
10. Schallenmüller, Wolf-Uli SAbt Post SV Ulm 2,0 13,0 3,50
11. Sielaff, Rudolf SC Waiblingen 2,0 11,5 3,25
12. Teubner, Wolfgang SF Blaustein 2,0 10,0 3,25
13. Tenne, Fabian SK Gronau 1,5 12,0 2,50
14. Denkinger, Robert SV Thalfingen 1,5 9,5 2,50
15. Nuber, Reinhard SAbt TSV Neu-Ulm 1,5 8,5 2,00
16. Kliem, Klaus-Peter SF Oeffingen e. V. 1,0 11,5 1,50
Turnier zur Ulmer Schachgeschichte, Gruppe B
Rang Spieler Verein Punkte Buchh. SoBerg
1. Gatzke, Fritz SAbt TSV Neu-Ulm 4,0 14,0 10,50
2. Fix, Gerald SAbt Post SV Ulm 3,5 16,0 10,50
3. Lepschi, Albert SC Weiße Dame Ulm 3,5 13,0 7,75
4. Nowak, Jonathan vereinslos 3,5 12,0 7,50
5. Ringhut, David SC Weiße Dame Ulm 3,5 11,0 7,25
6. Goda, Frederic SC Weiße Dame Ulm 3,0 15,5 8,75
7. Mierzwa, Robert SC Weiße Dame Ulm 3,0 14,5 7,25
8. Toker, David vereinslos 3,0 12,0 5,00
9. Zhong, Colin SC Weiße Dame Ulm 3,0 10,5 5,50
10. Keul, Till SC Weiße Dame Ulm 2,0 16,0 6,50
11. Fischer, Heidi SC Obersulmetingen 2,0 12,0 1,50
12. Stöckle, Peter SAbt TSV Neu-Ulm 2,0 11,5 1,00
13. Derr, Jakob vereinslos 2,0 11,0 1,50
14. Hetzel, Wolfgang SAbt SV Jedesheim 1,0 11,0 0,50
15. Ufschlag, Hannelore SC Weiße Dame Ulm 0,5 11,5 0,25
16. Tellbach, Joshua SC Weiße Dame Ulm 0,5 8,5 0,25

Schachgeschichte 2013

Schachgeschichte2013_2

Schachgeschichte2013_3

Schachgeschichte2013_4

Zur Galerie von Frederic Goda
Zur Webseite der Ulmer Schachgeschichte

Kommentare geschlossen