View Sidebar
66 Teilnehmer beim 14. Ulmer Kinder- und Jugendschachtag

66 Teilnehmer beim 14. Ulmer Kinder- und Jugendschachtag

am 20. Juli 2013Kommentare geschlossen

66 Jugendspieler aus Baden-Württemberg und Bayern kamen zum 14. Ulmer Kinder- und Jugendschachtag bei sehr sommerlichen Temperaturen. In der Pause gab es wie üblich eine groß angelegte Geländeschach-Schlacht, bei der zweimal die schwarze Mannschaft gewann. Nachdem sich eine ganze Menge U8-Spieler vorangemeldet hatten, wurde kurzfristig doch noch ein Pokal und entsprechende Preise besorgt. Der Sieger dieser Altersgruppe hieß Leander Pfaff vom TSV Westerstetten. In der U10 gab es einen geteilten 1. Platz: Lorenz Hofmann aus Lauf und Danny Li aus Kornwestheim waren Punkt- Buchholz und Sonneborn-Bergergleich. Der Direktvergleich endete mit einem Remis. Sieger in der U12 wurde Philipp Herrscher vom SV Jedesheim. In der U14 siegte souverän Gerold Reif vom SV Friedrichshafen. Sehr eng ging es dagegen in der U16 zu, Robert Mierzwa setzte sich knapp gegen seinen Vereinsfreund David Ringhut durch. In der U18 setzte sich dagegen Florian Löffler klar gegen die Konkurrenz durch.

Nach der Siegerehrung ging es dann weiter mit dem obligatorischen Tandemturnier, die Mannschaft Simbabwedollar mit Axel Thoma und Florian Löffler gewann.

Schachtag2013_1

Schachtag2013_2

Schachtag2013_3

Schachtag2013_4

Kommentare geschlossen